Dein Browser (Internet Explorer 7 oder vorherigen) ist veraltet! Es ist aus Sicherheitsgründen sehr wichtig, die Browsers aktuell zu halten, also solltest du mit einem Update nicht unbedingt zögern.

X

AirPlus International: Travel Management Study

In einer Studie von AirPlus International wurden 2012 die Trends, die Organisation und die Kosten von Geschäftsreisen international verglichen.

Die Studie zeigt deutlich, dass das Reisevolumen von der wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes abhängig ist. In Brasilien erwarten 58% der Travel Manager einen Anstieg des Reisevolumens, hingegen in Spanien liegt die Quote bei 17%. Klimaschutzbeiträge bei Geschäftsreisen sind die Seltenheit. Nur 20% der Unternehmen zahlen Klimaschutzbeiträge um den CO2-Austoß zu kompensieren.

Beruf: Travel Manager
40% der Befragten gehen davon aus, dass die Reisekosten steigen werden. Daraus folgt, dass Unternehmen die Planung der Reise nicht den Mitarbeitern überlassen sollen, sondern einen kompetenten Ansprechpartner in Sachen Business Travel ins Haus holen sollten. Jedoch  zeigt die Studie ganz deutlich, dass Travel Management keine feste Stelle eingeräumt wird, sondern eine zusätzliche Aufgabe ist. Nur 15% der Befragten nutzen dafür mehr als drei Viertel ihrer Arbeitswoche. Obwohl dem Travel Management oft keinen hohen Stellenwert beigemessen wird, besonders in Deutschland, sind insgesamt 89% der Befragten zufrieden mit Ihrer Arbeit. In Deutschland sind  78% der Travel Manager zufrieden mit Ihrer Arbeit, in China sind es nur 53%. Die Studie stellt die Theorie auf, dass es einen Zusammenhang zwischen systematischer Organisation und zufriedenen Travel Managern gibt.

Prioritäten beim Travel Management
Die höchste Priorität beim Travel Management ist die Senkung der Reisekosten, darauffolgen optimaler Support für die Reisenden und Optimierung interner Prozesse. Gegenüber mobilen Buchungstechnologien sind Travel Manager verhalten. Jeder fünfte Befragte sieht noch keinen Bedarf. Hingegen 45% sind der Meinung, dass mobile Buchungstechnologien ein Trend auf langer Sicht sind. Ein weiterer Eckpunkt der Studie ist die Balance zwischen Kostenkontrolle und Support für die Reisenden. Besonders hoch ist die Anzahl von Travel Managern in Deutschland, die Schwierigkeiten bei der Balance haben. Bei den spanischen Kollegen gaben nur 37% an, die Balance anspruchsvolll zu  finden. Die Untersuchung kam zur Schlussfolgerung, dass deutsche Travel Manager mehr Unterstützung vom höheren Management benötigen um die besten Ergebnisse für Reisende und Unternehmen erzielen zu können.